Warum eine Korporation?



Das bieten wir dir: Unterstützung im Studium

Mit der Rheinpfalz ist der Weg ins Studium kein Weg in die Fremde. Bei uns findest Du schnell neue Freunde. Wir bieten Dir Verbindungen zu Kommilitonen höherer Semester, die dir gerne mit ihrer Erfahrung bei allen Fragen des Studiums zur Seite zustehen: Was muss ich gerade am Anfang des Studiums beachten? Welche Fachrichtung ist die Richtige für mich und was kann ich von meinem Studium erwarten? Für welche Seminare entscheide ich mich? Wie bereite ich mich richtig auf Prüfungen vor? Aber für ebenso wichtig erachten wir den Kontakt zu anderen Erstsemestern - nicht nur für den gemeinsamen Kaffee nach der Vorlesung. Denn das Studium bedeutet auch teamwork.

Angebot: Wohnungssuche

Du stehst mit dem Koffer am Bahnhof und weißt nicht wohin. Bezahlbare Zimmer sind in vielen Städten insbesondere für Studenten einfach Mangelware. Dies gilt auch für Köln. Wenn du dem Gedanken einer Korporation aufgeschlossen gegenüber stehst und Interesse am Vereinsleben hast kann die Rheinpfalz dir helfen, dass deine Wohnungssuche zu keinem Albtraum wird. Wir haben ein eigenes Haus mit vier Einzelappartements, zwei 2er-WGs und einer 4er-WG. Unser Haus wird von unserem Trägerverein subventioniert, so dass die Mieten deutlich unter dem Kölner-Mietspiegel liegen.

Angebot: Freundschaft

Die Zeit deines Studiums besteht nicht nur aus Vorlesungen und Lernen! Mit wem unternimmst du außeruniversitäre Aktivitäten? Wer zeigt dir das kölner Nachtleben? Wo finde ich Leute, die über das Studium diskutieren, aber auch gerne mit ins Theater kommen? Oder zum Sport? Bei der Rheinpfalz findest Du viele interessante Menschen. Wir unternehmen was gemeinsam! Das Verbindungshaus ist nicht nur Treffpunkt für die Veranstaltungen des Semesterprogrammes. Und im Sommer genießen wir unseren kleinen Garten, z.B. zum Grillen.

Angebot: Bildung

Scheuklappen schaffen „Fachidioten“. In der Rheinpfalz triffst du Studenten aller Fakultäten: Juristen, Philologen, Geologen, Mediziner, Wirtschaftswissenschaftler, Chemiker, Physiker, Politologen. Bei uns kannst Du über Politik genauso diskutieren wie über Sport. Du kannst das große Bildungsangebot unseres Dachverbands, des KV, in Anspruch nehmen und an Studienfahrten teilnehmen, zum Beispiel zum Thema Kunst oder ein Bildungswochenende der KV Akademie besuchen. Hier hörst Du Vorträge, die sachkundig informieren: über Gentechnologie wie über Personalmanagement.

Angebot: Gemeinsam Glauben

Wie passt der Glaube in Dein Leben? Wie geht es weiter, wenn der Kontakt zur Heimatgemeinde nachlässt? Wo findest Du einen Platz, wo Du Deinen Glauben pflegen kannst? Gemeinsam mit anderen. In der Rheinpfalz haben viele Katholiken und Christen anderer Konfession diesen Ort gefunden. Hier ist Platz für Gespräche über Glaubensfragen und freiwillige gemeinsame Gottesdienstbesuche.

Angebot: Berufsberatung

In der Rheinpfalz suchen Studenten nicht nur die Verbindung untereinander. Hier lernen sie in den „Alten Herren“ auch ehemalige Studenten kennen: Menschen die heute in Wirtschaft, Verwaltung, Medizin, Forschung und Kirche in führenden Positionen arbeiten.

Nur weil jemand zu einer Verbindung gehört, werden sich noch keine tragenden beruflichen Perspektiven eröffnen. Aber wer fachlich und persönlich was zu bieten hat, dem werden Kontakte, die er über die Rheinpfalz und unseren Dachverband KV zu den „Alten Herren“ pflegt, weiterhelfen:

Über Praktika, um die weichenstellenden Berufsentscheidungen auf realistischer Grundlage treffen zu können, über das persönliche Gespräch, damit man weiß, worauf es ankommt und über den persönlichen Kontakt, denn natürlich öffnen Empfehlungen Türen.

Stichwort: Verbindlichkeit

KVer bleiben in Verbindung - auch über das Studium hinaus: Verbindung untereinander, zur Hochschule und zum studentischen Leben. Die Gemeinschaft in den Vereinen hat viele Männer ihr Leben lang geprägt. Männer wie Konrad Adenauer, Joseph Kardinal Ratzinger, Paul Kirchhof, Gerhard Cromme, August Everding oder Dieter Stolte gehören dazu.

Im KV entsteht so ein Lebensbund über Generationen hinweg.

Was verbindet eine Verbindung

1. Die gemeinsame Werte und die Bereitschaft in ihrem Sinne Verantwortung zu übernehmen

2. Die Auseinandersetzung und die verschiedenen Meinungen, die wir untereinander schätzen.

3. Die gemeinsam verbrachte Zeit während des Studiums in unseren Verbindungshäusern und danach in unseren Ortszirkeln.

4. Die gegenseitige Hilfe, wenn Prüfungen anstehen oder schwere Entscheidungen, die unser ganzes Leben bestimmen.

5. Die Verlässlichkeit zwischen alt und jung, geht es nun um Praktika, den Beruf, den Austausch oder das verbindliche Miteinander.

6. Die Tradition, denn immerhin besteht unsere Verbindung seit 1910 und unser Verband seit 1865. Kein Argument, aber schließlich doch ein Hinweis darauf, dass unser Lebenskonzept trägt.

7. Mitglieder in der Rheinpfalz und in allen anderen KV-Verbindungen sind ausschließlich Männer. Als Christen lehnen wir Duell oder Mensur mit er Waffe ab.

8. KVer wollen sich nicht vom Gros der Gesellschaft absetzen und tragen deshalb keine Farben (Band/Mütze).